Die zwei Quellen meiner Arbeit

Meine solide Ausbildung in der Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Innerer Medizin und mein gewachsenes Verständnis der heilenden Vorgänge im Körper, sowohl aus westlich-naturheilkundlicher Sicht als auch aus Sicht der traditionellen chinesischen und der ayurvedischen Medizin, sind die zwei sprudelnden Quellen, aus denen ich zum Wohle meiner Patienten seit fast dreißig Jahren schöpfen kann.

Die Kommunikation ist die Basis meiner Medizin. Das achtsame Wahrnehmen der Signale des Körpers gehört zum Gespräch des Patienten mit sich. Das Widerspiegeln und Ansprechen ist hingegen meine Aufgabe. Wie oft durfte ich erleben, dass Patienten selbst bereits ahnten, wo der nächste Schritt zur Heilung lag, und es bedurfte nur des Übersetzens der Körpersignale durch mich in die Sprache der menschlichen Funktion. Die Methode der Erhebung der Krankengeschichte in der Homöopathie lehrte mich das Zuhören. Verfahren wie Regulationsthermografie oder Dunkelfeldmikroskopie lehrten mich das Hinschauen. Akupunktur und Neuraltherapie wurden das Handwerkszeug für erfolgreiche Behandlungen, und psychotherapeutische Kurzinterventionen wie Ideolektik und die Ausbildung zum Systemischen Berater komplettierten mein ärztliches Rüstzeug.

Vita
Präventivmedizin